Studium

ZOL-IMG_4438

Das postgraduale Masterstudium Denkmalpflege dauert drei Semester, wobei in den ersten beiden Semester die verschiedenen Lehrveranstaltungen und auch das Jahrgangsprojekt angelegt sind. Im dritten Semester erfolgt die selbstständige Bearbeitung der Masterarbeit.

Das Studium gliedert sich in 8 Module und die Masterarbeit. Die Lehrveranstaltungen finden je nach Lehrinhalt in Form von Projekten, Vorlesungen, Seminaren, Exkursionen bzw. als sogenannte integrierte Lehrveranstaltungen (d.h. als Kombination von verschiedenen Veranstaltungsformen) statt. In der vorlesungsfreien Zeit zwischen dem ersten und zweiten Semester ist ein mindestens vierwöchiges denkmalpflegerelevantes Praktikum zu absolvieren, soweit dieses nicht schon vor Beginn des Studiums nachgewiesen wird.

Da der postgraduale Studiengang als Projektstudium aufgebaut ist, sind die meisten Veranstaltungen ausschließlich für Teilnehmer des MSD bestimmt. Einige Veranstaltungen, die auch für eine größere Zuhörerschaft von Interesse sein könnten, sind aber als offene Veranstaltungen konzipiert und werden im kommentierten Vorlesungsverzeichnis des Institutes für Architektur separat aufgeführt.

Nach erfolgreichem Abschluß erhält jeder Absolvent und jede Absolventin eine Master-Urkunde und ein Master-Zeugnis sowie ein Diploma-Supplement und Transcript als Nachweise der Zusatzqualifikation.