Dipl.-Ing. Claudia Winterstein – Curriculum Vitae

Dipl.-Ing. Claudia Winterstein – Curriculum Vitae

 

seit 2015
Koordination der Forschungsprojekte im Fachgebiet Historische Bauforschung und Baudenkmalpflege der TU Berlin

seit 2013  
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachgebiet Historische Bauforschung der TU Berlin

2011 – 2013 
Fortbildungsstipendium des Deutschen Archäologischen Instituts

2011
Lehrauftrag an der Hochschule Rhein-Main in Wiesbaden

2009
DAI/AIA Fellowship for Study in the United States, Forschungsaufenthalt am Cotsen Institute of Archaeology, University of California, Los Angeles

seit 09/2005
Dissertationsvorhaben mit dem Arbeitstitel „Der Şekerhane Köşkü in Selinus. Bauhistorische Untersuchungen zum vermuteten Kenotaph des Kaisers Trajan“

2005 – 2011
Wissenschaftliche Hilfskraft am Architekturreferat des Deutschen Archäologischen Instituts Berlin

2005 / 2008
Lehraufträge an der BTU Cottbus

2004 – 2005
Freiberufliche Tätigkeit im Bereich der Bauforschung:
Bauaufnahmen, Schadenskartierungen, bauhistorische Dokumentationen am Oberen Tor in Wörth am Main, Schloss Kleinheubach, Clingenburg in Klingenberg am Main, Schloss Sommerau in Eschau, Kurhaus Wiesbaden

2001 – 2004
Begleitstudium Angewandte Kulturwissenschaft an der Universität Karlsruhe TH

2000 – 2003 
Studentische Hilfskraft am Institut für Baugeschichte, Universität Karlsruhe TH

1999 – 2004
Studentische Hilfskraft beim Staatlichen Vermögens- und Hochbauamt Pforzheim, Baubüro UNESCO-Weltkulturerbe Kloster Maulbronn

1996 – 2004
Studium der Architektur an der Universität Karlsruhe TH (heute Karlsruher Institut für Technologie KIT)
Diplomarbeit: Entwicklung eines Site Management-Konzepts für die archäologische Stätte Göbekli Tepe, Südosttürkei


Mitgliedschaften

seit 2012 – Mitglied der Archäologischen Gesellschaft zu Berlin
seit 2007 – Mitglied der Koldewey-Gesellschaft, Vereinigung für baugeschichtliche Forschungen e.V.