Offene Vorlesung im SS 2018 – Bauforschung Global

Die Architektur Asiens und Afrikas wird vor dem Hintergrund der historischen und kulturellen Kontexte an ausgewählten Beispielen (Vorderer Orient, Indien, Nepal, Sri Lanka, China, Äthiopien u.a.) detailliert untersucht. Im Fokus stehen folgenden Aspekte: Funktion und Gestaltung, Formen und Proportionen, regionalspezifische Baumaterialien und deren Gewinnung, Bauausführung und Organisation der Baustelle, Baukonstruktion, Bautechnik und Handwerkstechniken. Die Primärquelle ist das Bauwerk, das auf der Basis einer detaillierten Baudokumentation (Bauaufnahme, Bauteilaufnahme, Fotodokumentation, Baubeschreibung, Architekturinventar, Raumbuch, Datenbank) wissenschaftlich untersucht wird. In zeichnerischen Rekonstruktionen werden die verschiedenen Bauphasen dargestellt. Im Fokus steht dabei die anschauliche Visualisierung der baukonstruktiven und bautechnischen Zusammenhänge. Die untersuchten Bauwerke werden in ihren historischen und kulturellen Kontext eingeordnet. Die Architektur und der Städtebau der verschiedenen Kulturen werden miteinander verglichen, außerdem das klimagerechte und nachhaltige Bauen der repräsentativen und anonymen Architektur der verschiedenen Klimazonen als Reflexion für die Architektur der Gegenwart analysiert.
Nach dem Besuch der Veranstaltung haben die Studierenden vertiefte Kenntnisse von Bauweisen auf dem asiatischen und afrikanischen Kontinent und den historischen, kulturellen, religiösen, wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und klimatischen Voraussetzungen, unter denen die Bauten entstanden sind. Dies versetzt sie in die Lage, auf der Basis einer detaillierten Baudokumentation vor Ort die Bauwerke mit ihren wesentlichen Aspekten zu analysieren. Im Fokus stehen Planung, Entwurf und Ausführung, Baukonstruktion und tektonische Fügung, regionalspezifische Baumaterialien und Handwerkstechniken, klimagerechte Bauweise, Bautechnik und Statik. Die Studierenden können die verschiedenen Bauphasen, Umbauten und Reparaturen erkennen und interpretieren.

Termine:

Di 15.05.2018      09:00 – 13:00
Di 22.05.2018      09:00 – 13:00
Di 29.05.2018      09:00 – 13:00
Di 12.06.2018      09:00 – 13:00
Di 26.06.2018      09:00 – 13:00
Di 17.07.2018      09:00 – 13:00

Ort: Raum A 201 B